September, 2019

26Sept(Sept 26)20:0027Okt(Okt 27)16:00rahmen_losxpon-art gallery

Details

Insgesamt 13 Künstler*innen wurden zum ausgeschriebenen Thema rahmen_los ausgewählt. THE DISO allerdings ist gleich die erste Besonderheit, da die Galeriebetreiber sich etwas wunderten, dass bei diesem Thema unter den Einreichungen nicht ein einziger Sprayer war. Schließlich wurde die Ausstellung um eine 14. Position erweitert.
Die Malerei von Christian Schildmacher verzichtet gänzlich auf den Keilrahmen, und wird auch mal gefaltet oder über ein Geländer gelegt. „Ich weiß noch nicht was ich erzählen möchte und finde es erst nach und nach heraus. Pigment löst sich auf, hier und da. Pinsel wird bewegt, hin und her. Ein Anfang ohne Grund. Staub setzt sich auf den Stoff nieder. Das Chaos ist schön, da ist was am werden. Dinge entstehen, mein eigenes Alphabet.“
„Gelenkter Kontrollverlust“, so nennt Patrick Becker seine Arbeiten: „Die Werke und ihre auf Video festgehaltene Entstehung sind eine Übung im Loslassen. Gedacht als Ausgleich zur eigenen, konzeptionellen Malerei und als Befreiung von strukturierten Techniken. Zur Auflösung selbstgesetzter Rahmen und formaler Grenzen des Geistes – und zur Lockerung des Handgelenkes. Durch den chaotischen Farbfluss des Industrielackes entstehen unbewusste Formen gleichberechtigt innerhalb und außerhalb der sich entwickelnden Motive.“
Gerald Chors erinnert uns an das Hamburg der frühen 90er und wie der Stadt ein Lächeln geschenkt wurde. Die damals an einem Tag mit einer Kleinbild-Spiegelreflexkamera aufgenommenen Fotos von Smileys im Stadtbild wurden damals zu einem Zine fotokopiert und in dieser Form erstmals vor zwei Jahren, 25 Jahre nach ihrem Entstehen, auf der IBUG ausgestellt. Am Tag vor der Vernissage jährt sich der Todestag von Oz das fünfte Mal.
Dokumentarisch ist auch die Animationsarbeit „Straße“ von Moritz Schuchmann, die Tatorte rechtsextremer Gewalt untersucht. Das fotografische Material von Straßentexturen und Oberflächen, das an drei exemplarisch ausgewählten Tatorten in Rostock, Bottrop und Magdeburg gesammelt wurde, wird in eine immersive visuelle Erfahrungswelt transformiert. Abstraktion und Formalismus bilden den Kern der Arbeit. (…)

Teilnehmende Künstlerinnen/Künstler:  Christian Schildmacher, Daniel Wrede, Gerald Chors, Janina Santamarina, Janine Gerber, Karin Hilbers, Katrin Stender, Kirk Sora, Moritz Schuchmann, Patrick Becker, Sebastian Weissgerber, Swen Kählert, THE DISO, Zeichenkind.

Quelle: xpon-art. Motiv: Moritz Schuchmann

Vernissage: 26. September, 20.00
Sa bis Di, 18.00 bis 21.00
Finissage: 27.10.19, 11.00 bis 16.00

www.xpon-art.de

Dies ist ein kostenloser redaktioneller Basiseintrag auf Hamburg2go.
Einträge von Mitgliedern des „Hamburg2go Art Club“ enthalten längere beschreibende Texte, Angaben zu den Öffnungszeiten, zusätzliche Angaben zu Vernissagen und Sonderveranstaltungen sowie weitergehende Informationen und Verlinkungen. In diesem Fall sind die zusätzlichen Angaben gesponsert.

Zeit

26. September 2019 - 27. Oktober 2019

Ort

xpon-art gallery

Repsoldstr. 45, 20097 Hamburg

xpon-art galleryRepsoldstr. 45, 20097 Hamburg

Kontakt

Redaktionredaktion@hamburg2go.de

error: Geschützte Inhalte
Nach oben