Januar, 2020

17JanGanztägig31Marcus Korell - Zerr | WeltSoloausstellungOBERFETT | ELBE

Details

Energiegeladene Malerei, Riesenformate und ein Kabinett der Monster, Deformierten und Endzeitwesen – mit einer umfassenden Werkschau des Hamburger Malers Marcus Korell eröffnet der Kunstraum OBERFETT seine neuen Räumlichkeiten am Hafen. Korell, der in den 90ern beim deutschen Maler und Bildhauer Pitt Moog in Dortmund studierte, zeigt fiktive Portraits, die sich als Spiegelung der tagesaktuellen gesellschaftlichen Stimmung lesen lassen können. Und die ist sicherlich nicht gerade heiter.

Die Sofas, hinter denen die Bilder des Hamburger Malers Marcus Korell Platz finden sollen, müssen wohl noch erfunden werden. Zu groß und zu merkwürdig blicken einen daraus unerklärliche Gestalten an, die einer Dystopie entsprungen zu sein scheinen. Ob der seltsam grimmig dreinblickende Onkel, die adipöse Affendame mit Tintenfischmütze oder das eigentlich fröhliche, wenngleich etwas deformierte Wesen mit den drei Augen – Marcus Korells Charaktere verstören und erfreuen zugleich. Energiegeladen bis unter die Hutschnur ist die Stilistik. Mit Wucht aufgebrachte Umgebungen wechseln sich mit fein geführtem Pinselstrich ab. Es wird der Dimension gehuldigt. Nichts unter zwei Quadratmetern verlässt das Atelier. Mit seiner ersten umfassenden Werkschau stellt Marcus Korell Auszüge aus vier seiner in sich geschlossenen Serien der letzten Jahre und aktuelle Arbeiten seines neuen Werkonzeptes „Stille“ vor. Auf mehr als 250 Quadratmetern erwartet den interessierten Besucher Malerei, der das Beliebige und Dekorative mit der Absicht des schnellen Verkaufs vollständig abgeht. Eine Malerei, die den Betrachter den Kampf des Künstlers mit sich selbst, mit seinem Werkzeug und Material spüren lässt.

Quelle: OBERFETT. Motiv (part of the original image): Marcus Korell. © Foto: Ute Korell

OBERFETT
Öffnungszeiten: Sa, So 12.00 bis 18.00 und nach Vereinbarung.

www.oberfett.de
OBERFETT auf Facebook

Über OBERFETT: Mit einer eigenwilligen Kunstsammlung, neuen Themen und spannenden Künstlern eröffnete Christian Pfaff 2016 den interdisziplinären Schauraum OBERFETT als Ort der Möglichkeiten. Gezeigt wird, was gezeigt werden muss – und nicht zwingend das, was markttauglich ist. Im Fokus des ambitionierten Ausstellungsbetriebs stehen Ideen, Konzepte und Chancen interessanter Kunst im Dialog. In den neuen Räumlichkeiten an der Großen Elbstraße in Hamburg-Altona werden ab Januar 2020 auf knapp 300 Quadratmetern sowohl Künstler aus Altona, Hamburg, Deutschland als auch internationale Kulturschaffende zu sehen sein. Die kommenden Veranstaltungen Hamburgs größter Off-Galerie werden von Ausstellungen, Events, Lesungen, Artist-Talks bis hin zu Filmvorführungen, Kammerkonzerten und Performances reichen.

OBERFETT ist ein Partner von Hamburg2go.

Zeit

17. Januar 2020 - 31. Januar 2020

Ort

OBERFETT | ELBE

Große Elbstraße 86, 22767 Hamburg

Kontakt

OBERFETTChristian Pfaff+49 (0)171 - 127 06 89, E-Mail: info@oberfett.de

Nach oben