September, 2019

06SeptGanztägig18à l’infini - Gabriele Basch und Gesa LangeDoppelausstellungGalerie Carolyn Heinz

Details

à l’infini – In unterschiedlichen Medien spielen Gabriele Basch und Gesa Lange mit dem Gefühl der Unendlichkeit. Gesa Lange (*1972) stickt Raster und Linien auf Leinwand und/oder bearbeitet die Leinwände in zahllosen Schichten mit Bleistift und Graphit. Sie zeigen den Arbeitsprozess von Konstruktion und Zerstörung, von Hervorbringen und Auslöschen. Die Cutouts von Gabriele Basch (*1964) entstehen in drei Phasen: Das Papier wird malerisch in Schichten bearbeitet und in einem zweiten Schritt mit dem Cutter verändert. Die malerischen Setzungen werden danach untergraben oder verstärkt, durch Zerstörung entsteht Neues. (…) 

Quelle: Galerie Carolyn Heinz. Motiv (part of the original image): Gabriele Basch, 18H, B6, 42×29

www.carolynheinz.de

Dies ist ein kostenloser redaktioneller Basiseintrag auf Hamburg2go. Einträge von Mitgliedern des „Hamburg2go Art Club“ enthalten längere beschreibende Texte, Angaben zu den Öffnungszeiten, zusätzliche Angaben zu Vernissagen und Sonderveranstaltungen sowie weitergehende Informationen und Verlinkungen.

Zeit

06. September 2019 - 18. September 2019

Ort

Galerie Carolyn Heinz

20095 Hamburg, Klosterwall 13

Kontakt

Redaktionredaktion@hamburg2go.de

error: Geschützte Inhalte
Nach oben