Nordart 2017 in Büdelsdorf

Erstellt von

Bis 08.10. NordArt 2017

Alle Themen, Fotografie, Malerei, Skulpturen, Termine Heute| Aufrufe: 238

GRUPPENAUSSTELLUNG_
Kunstwerk Carlshütte, Schleswig-Holstein, 10. Juni bis 08. Oktober 2017

Die NordArt ist die besondere Empfehlung von Hamburg2go für alle im Norden, die sich für Kunst interessieren. Das Aussengelände mit den Skulpturen und die weitläufigen Hallen der ehemaligen Eisengießerei machen diese Ausstellung zu einem Gesamtkunstwerk. Es gibt ein Restaurant (Carls Hütte), ein Café (Alte Meierei) auf dem Gelände, und die Empfehlung wäre, mindestens vier bis fünf Stunden für den Besuch einzuplanen.

Zum 19. Mal lädt die NordArt dazu ein, sich von den Bildern und Skulpturen, Fotografien und Installationen von über 200 ausgewählten Künstlern aus mehreren Ländern begeistern zu lassen. Nach den Schwerpunkten China, Baltische Staaten, Russland, Mongolei und Israel geht der Blick in diesem Jahr zum allernächsten Nachbarn – nach Dänemark.
Kuratorin Jette Gejl (Aarhus) hat sich bei der Auswahl der Künstler an der dänischen Besonderheit der Künstler-Kollektive orientiert und zeigt Arbeiten von 21 Künstlern aus drei Generationen, die sich ganz unterschiedlichen Themen widmen. Die Schirmherrschaft für den Dänischen Pavillon hat S.E. Friis Arne Petersen, Botschafter des Königreichs Dänemark, übernommen.

FOKUS-KÜNSTLER der NordArt in diesem Jahr: David Černý, der 2016 den mit 10.000 Euro dotierten, von Hans-Julius und Johanna Ahlmann gestifteten NordArt-Preis erhielt. Černý, der unter an derem den goldenen, vierbeinigen Trabi in der Deutschen Botschaft in Prag schuf, ist einer der bekanntesten zeitgenössischen tschechischen Künstler.

Zum 45. Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und China ist erneut ein größerer Raum der Kunst aus China gewidmet. Kooperationspartner: Chinesisches Kulturministerium; Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland; Volkswagen AG;  Xu Bing Studio; Culture, Sports and Tourism Administration of Shenzhen Municipality; Shenzhen Shangqi Cultural Diffusion Co., Ltd.

Diesjähriges Highlight ist die spektakuläre Installation „Phoenix“ des bekannten Konzeptkünstlers XU Bing. Nach Stationen in Peking, Shanghai, New York und auf der Biennale in Venedig sind die beiden mächtigen Skulpturen jetzt in Büdelsdorf zu sehen. Jeweils 30 Meter lang, acht Tonnen schwer – und doch scheinen die beiden Phönixe, die von alters her und in verschiedenen Kulturen für Ruhm und Schönheit stehen, mit großer Leichtigkeit durch die Hallenschiffe der Carlshütte zu fliegen.

Die Ausstellung „World by World“ verdeutlicht am Beispiel der Stadt Shenzhen, wie der wirtschaftliche Aufschwung den Lebensrhythmus und auch die Kunst beeinflusst hat. 21 Künstler aus Shenzhen zeigen Bilder, Skulpturen, Installationen und Fotografien – ausgewählt von Kurator Yang Yong und unterstützt durch die Stadt Shenzhen.
In Kooperation mit der Luxun Academy of Fine Arts (LAFA) stellen LI Xiangqun, Bildhauer und Präsident der LAFA, sowie WANG Yigang, Maler und Direktor des LAFA Museums, aus. Ein Wiedersehen gibt es mit LIU Ruowang (Publikumspreis 2016), LIU Yonggang (NordArt-Preis 2015) und LV Shun (Publikumspreis 2015) sowie weiteren chinesischen Künstlern.

In Kooperation mit der Botschaft der Republik Chile in Deutschland wird eine Künstlergruppe von zwölf jungen Künstlerinnen gezeigt.

Quelle: NordArt, Foto: © fsa/Hamburg2go

NordArt 2017
Di bis So, 11:00 bis 19:00 (Eintritt Eur 12,-, div. Ermäßigungen)
Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksallee, 24782 Büdelsdorf
Infotelefon: 04331-354 695
www.nordart.de

Dieser Kommentarbereich ist geschlossen.