Zum Inhalt springen

Bis 18.03.17 Madame D´Ora – Machen Sie mich schön!

FOTOGRAFIE_
Museum für Kunst und Gewerbe
21. Dezember bis 18. März 2018

Madame d‘Ora (1881-1963) fotografiert Schriftsteller wie Arthur Schnitzler, den Komponisten Alban Berg und den Kulturkritiker Hermann Bahr. Es entstehen Porträts der Schwestern Wiesenthal, der skandalumwitterten Nackttänzerin Anita Berber, des Operettenstars Fritzy Massary sowie von Josephine Baker, Anna Pawlowa und Coco Chanel. Von 1910 bis in die 1950er Jahre ist Madame d’Ora die Porträtistin der Wiener und Pariser Gesellschaft und der Künstlerbohème. Ihre Ateliers sucht man auf, um ästhetisch anspruchsvolle und reizvolle Selbstbildnisse entgegenzunehmen, die einen zeitgemäßen Look ausstrahlen und den Anspruch auf einen Platz in der Welt der schönen, gebildeten und berühmten Menschen unterstreichen. Gleichzeitig fotografiert Madame d’Ora auch Mode u.a. für die Wiener Werkstätten.

Quelle: MKG. Motive (Ausschnitt / part of the original image): Madame d‘Ora, Ada André in einer Avantgarde-Jacke der 1930er Jahre, 1930, Silbergelatineabzug, 19,7 x 16,7 cm, © Nachlass d’Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)
Steintorplatz, Hamburg
Di bis So 10:00 bis 18:00, Do bis 21:00
Abweichende Öffnungszeiten sind möglich

My location
Routenplanung starten
Nach oben