Checkout

Paket ändern

Du hast das Basis Paket gewählt.

In der einfachen Mitgliedschaft auf Hamburg2go kannst du ein Profil erstellen, dich in Gruppen anmelden und dort Posts in den Aktivitäten-Seiten erstellen und Nachrichten von anderen empfangen. Für die Besuche (LogIn) im Mitgliederbereich und deine Posts kannst Du Punkte (Points) sammeln. Mit den Points werden in Zukunft "Clubvorteile" für die Mitglieder verbunden. Mit einem Upgrade auf eine der beiden Bezahlebenen lassen sich mehr Punkte sammeln. Das sammeln ist einfach, Du musst nichts dazu tun, alles läuft im Hintergrund automatisch ab. Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft ist zeitlich auf 3 Monate begrenzt. Du kannst jederzeit auf eine der Bezahlebenen wechseln.

Der Preis für den Zugang beträgt Free.

Zugang endet nach 90 Tage.


Account Informationen Hast du schon einen Account? Hier einloggen

Tipp: Das Passwort sollte mindestens zwölf Zeichen lang sein. Für ein stärkeres Passwort verwende Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wie ! " ? $ % ^ & ).
FREI LASSEN

Spielregeln

Die "Spielregeln" sind die Geschäfts- und Benutzungsbedingungen der Hamburg2go-COMMUNITY. Und damit sehr wichtig, wenn Du Mitglied sein und bleiben möchtest. Bitte lies das folgende durch: Logisch, dass auch in Online-Communities Spielregeln gelten, da diese kein rechtsfreier Raum sind. Hamburg2go macht da keine Ausnahme. Rechte und Pflichten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen stehen miteinander im Verhältnis. Meinungsfreiheit ist wichtig, findet ihre Grenzen allerdings in den Rechten der anderen. Toleranz und Respekt sind die Basis, um in der Hamburg2go-COMMUNITY unterwegs sein zu können. Um die Qualität auf Hamburg2go zu sichern, haben wir mehrere "Instrumente" dazu eingerichtet. 1. Bestätigung der Mitgliedschaft Okay, es ist ein bisschen umständlich, aber die Aktivierung einer Mitgliedschaft bei Hamburg2go braucht eine Bestätigung durch das Klicken auf einen Link, der Dir nach der Anmeldung per E-Mail geschickt wird. Dann kann es auch schon losgehen. Wir behalten uns vor, das Verfahren anzupassen, insbesondere eine manuelle Aktivierung durch den Administrator der Community vorzunehmen. 2. Freundschaften annehmen und ablehnen Jedes Mitglied der COMMUNITY kann über die Annahme und die Ablehnung von Freundschaftsanfragen steuern, mit wem man sich enger verbinden möchte. Annahmen und Anfragen legt jedes COMMUNITY-Mitglied selbst fest. 3. Blocken von einzelnen Mitgliedern Eine einfache und direkte Möglichkeit ist das Blockieren von Mitgliedern. Dazu reicht ein Klick auf das Foto-Banner des Mitglieds auf dessen Profilseite. Siehe dazu auch die Hilfeseiten.  Natürlich lässt sich durch einen Dialog(-versuch) auch eine nicht so drastische Maßnahme wählen. 4. Melden von einzelnen Mitgliedern an den Community-Administrator von Hamburg2go. Besonders drastische Verfehlungen lassen sich direkt an den Administrator der Hamburg2go-COMMUNITY melden. Auch dazu reicht ein Klick auf das Foto-Banner im Profil des Mitglieds, um das es geht. Nach einer bestimmten Anzahl von Meldungen wird das Mitglied automatisch entweder komplett oder in einzelnen Kommunikationsmöglichkeiten beschränkt. Dies kann auch ein Zeitraum sein. Es folgt dann eine Überprüfung durch den Admin der Community, ggf. in Absprache mit dem Gruppen-Manager, ob das Mitglied wieder aktiviert werden kann. Sollte ein Mitglied massiv negativ aufgefallen sein, wird u.U. eine Aufwandsentschädigung von Eur 25,- (Bearbeitungsgebühr) erhoben, die mit dem restlichen Guthaben des Mitglieds verrechnet wird, wenn wir die Mitgliedschaft aus vom Mitglied verschuldeten Gründen beenden müssen. Und ganz grobe Verstöße müssen wir bei der Staatsanwaltschaft melden, ist auch klar, oder? 5. Antispam-Filter Die Kommentare laufen automatisiert durch einen DSGVO-konformen Spamfilter (Antispam Bee). 6. Bad-Word Filter Die Hamburg2go-COMMUNITY besitzt einen Filter, der unangemessene Wörter filtert. Dieser Filter wird nachjustiert und angepasst. 7. Copyright von gepostetem Material und geposteten Fotos Wir nehmen das Thema Copyright sehr ernst! Aus diesem Grund verpflichten sich die Mitglieder der Hamburg2go-COMMUNITY, nur Material zu verwenden an dem sie das Copyright haben oder das offiziell frei verwendet werden darf. Fehler sollen nicht, können aber passieren. Rechteverletzungen können jederzeit über die Kontakt-Seite gemeldet werden. Wir reagieren dann so schnell wie möglich. Wir nehmen dieses Thema auch für die von uns verwendeten Illustrationen/Fotos ernst. Verwendete Fotos ohne weitere Angaben finden sich im Fotopool von Unsplash. Auch hier können Fehler passieren. Wenn Euch etwas auffällt: Bitte E-Mail schicken!! 8. Inhalt und Zweck der Hamburg2go-COMMUNITY Hamburg2go bietet mit der COMMUNITY eine Bezahl- und Mitglieder-Plattform zum Austausch von Informationen und Meinungen zu kulturellen Themen in Hamburg. Die COMMUNITY-Sprache ist Deutsch. Klingt jetzt ein bisschen komisch, hat aber damit zu tun, dass ggf. Inhalte überprüft und Verstöße festgestellt werden können. Was die COMMUNITY damit NICHT ist, ist wohl auch klar: Dies ist keine Plattform zum Austausch von z.B. politischen Themen und zur Verbreitung von Fake-News. WICHTIG: Diese Aufstellung ist noch nicht abschließend und wird ergänzt. Herbst/2020

Nach oben