Zum Inhalt springen

Bis 17.05.18 Ina Schoenenburg. Schmale Pfade. Blickwechsel

FOTOGRAFIE_
Freelens Galerie, 
05. April bis 17. Mai 2018.

In Brandenburg, wo Deutschland und Polen aneinanderstoßen, entstehen die fotografischen Szenen, die Brüche zeigen und irritieren. Menschen im Kontrast und in Spannungsbögen mit Landschaften, traumverloren. Ein Angler am Fluß, Kinder die als Gespenster auf einer blühenden Wiese posieren. Eine Frau blickt ungerührt in die Ferne, während Rehe durch ihren Garten laufen. Die aus Berlin stammende Fotografin, die hierher kommt, weil sie diese Landschaft liebt und weil ihre Eltern hier wohnen, beweist einen emphatischen Blick. So bleibt ihr auch die Härte neben der Idylle nicht verborgen. Man sieht Sturmschäden, abgesackte Erde, kleine Versehrtheiten der Landschaften, aber auch Einsamkeit und Melancholie. Brandenburg ist dünn besiedelt, in manchen Landstrichen leben nur 25 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Der nächste Nachbar wohnt oft weit weg und es gibt genug Platz, um Eigenheiten zu kultivieren.

Im zweiten Themenkreis „Blickwechsel“ nimmt die Fotografin ihre eigene Familie in den Fokus – und sich selbst. Sie untersucht die Beziehung zu ihren Eltern und das Aufwachsen ihrer Tochter. Ina Schoenenburg, 1979 in Ost-Berlin geboren, hat von 2009 bis 2012 Fotografie an der Ostkreuzschule studiert. Seit 2016 ist sie Mitglied der Fotografenagentur Ostkreuz.

Quelle: Freelens Galerie; Motive (Ausschnitte/parts of the original images): © Ina Schoenenburg

FREELENS Galerie
Alter Steinweg 15, Hamburg
Mo bis Do 11:00 bis 18:00, Fr 11:00 bis 16:00
Abweichende Öffnungszeiten sind möglich

My location
Routenplanung starten

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben