Die drei Fotoserien sind Momentaufnahmen und „Zeitkapseln“ von drei Tagen in Hamburg. Aufgenommen an normalerweise stärker oder stark belebten Plätzen und Orten in der Stadt. Es war absolut beindruckend zu sehen, wie viele sich an die Regeln halten, wie auf den Fotos zu sehen. Ich bin wieder im Homeoffice und natürlich gilt weiterhin #stayathome.

An den drei Tagen war ich auf einem Motorroller unterwegs. Und es gab nur eingeschränkt Sozialkontakte: Ein zufälliges Treffen mit einem Arbeitskollegen und seiner Frau am Strandweg und Brot kaufen im Elbe Einkaufszentrum. Zu Beginn fand ich die menschenleeren Räume faszinierend, ziemlich schnell kamen sie mir aber etwas öde vor, trotz des wirklich schönen und kalten Wetters.

Die Fotos sind aus der freien Hand entstanden, also ohne Stativ. Benutzt wurde für alle Aufnahmen eine Canon G3X mit einem fest verbauten Zoomobjektiv (analog zu Kleinbild 24 bis 600mm). Die Aufnahmen sind digital nachbearbeitet um einen besonderen Look zu erreichen (Farbigkeit, Bildrauschen, Überschärfung). Es gab keine Personenretuschen (Entfernungen). FSA aka Leon62

Hamburg2go stellt Ausstellungen und Termine in zeitlicher Folge vor. Die Galerien und Ausstellungshäuser sind aktuell geschlossen. Linklisten und die zuletzt angekündigten Ausstellungen sind hier zu finden. In Kürze ergänzt durch eine Zusammenstellung der (neuen) digitalen Angebote von Museen, Ausstellungsorten und Galerien.

error: Geschützte Inhalte
Nach oben