Zum Inhalt springen

Bis 06.04.18 Fabian Hesse – Ok Dorothy

SKULPTUREN_
Galerie Hengevoss-Dürkop, 
09. Februar bis 06. April 2018.

Die Ausstellung „Ok Dorothy“ zeigt Schnittstellen zwischen Mensch und Maschinen und will Wechselwirkungen zwischen Menschen und Technologien erfahrbar machen. 3D-Drucker lassen abstrakte Skulpturen entstehen. Material wird von immateriellen, ungreifbaren Daten in eine physische Existenz transformiert, und damit real. Landschaftsbilder auf PVC Planen, die Fabian Hesse mit einem 3D-Scanner „gemalt“ hat. Der Ausstellungstitel „Ok Dorothy“ nimmt Bezug auf die Figur in einem von ihm in Zusammenarbeit mit der freien Gruppe o-team (Stuttgart) entwickelten Projekts eines „3D biohypermedia Theaters“. Dabei ist die Hauptfigur der Dorothy, eine Anlehnung an Dorothy Gale aus dem Märchen „Der Zauberer von Oz“, Künstlerin und künstliche Intelligenz zugleich.

Fabian Hesse (geb. 1980) Studium an den Kunstakademien in Lyon, Wien und München (bei Prof. Heimo Zobernig und Prof. Olaf Metzel); 2012 Abschluss mit Meisterschüler-Auszeichnung. Seitdem stellt er international aus, zuletzt bei der Wrong Biennale.

Quelle: Galerie Hengevoss-Dürkop; Motive (Ausschnitte/parts of the original images): © Fabian Hesse

Galerie Hengevoss-Dürkop
Klosterwall 13, Hamburg
Mi bis Fr 14.00 bis 19.00, Sa 12.00 bis 15.00
Abweichende Öffnungszeiten sind möglich

My location
Routenplanung starten

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben