Kunst und Demokratie

Datum: 5. April 2018

Uhrzeit: 19:00

Ort: Galerie Postel

Die Ausstellung „Personalbefragung“ von Katharina Kohl in der Galerie Postel sorgt für Diskussionsbedarf. Ein Aspekt ist dabei die Frage nach der Aufgabe der Kunst in der Demokratie: Welche Aufgabe kann Kunst in der Demokratie übernehmen? Wo liegen die Grenzen, wo die Vorteile einer künstlerischen Sicht auf die Demokratie? Welche Reaktionen kann und möchte Kunst hervorrufen und wie geht der Künstler damit um?

An diesem Abend dabei: Künstler Boran Burchhardt, dessen Arbeit „Veddel vergolden“ 2017 für viel Resonanz sorgte, die Künstlerin Katharina Kohl, deren Arbeit „Personalbefragung“ derzeit in der galerie postel gezeigt wird, und die Künstlerin und Filmemacherin Lene Markusen, die mit Erzählformen in Verhältnis zur Geschichtsschreibung arbeitet.
Moderation: Autorin und Theatermacherin Dagrun Hintze (15. Juni, Lichthof Theater, Premiere des aus dem Projekt Staging Democracy hervorgegangenen Theaterstücks. Filmbeitrag zur Ausstellung auf arte.

Schließen