Zum Inhalt springen

Bis 18.06.17 Concrete Dance

GRUPPENAUSSTELLUNG_
Pop Up Gallery Kunstvoll, 08. bis 18. Juni 2017

Das Gebäude an sich ist die Inspirationsquelle für das Ausstellungskonzept und den Titel „Concrete Dance.“ Einerseits ist das Gebäude schon allein aufgrund seines Zwecks als Luftschutzbunker extrem stabil (Concrete = Beton). Anderseits ist es von Innen aufgebaut wie ein kleines NY Guggenheim, denn es kreist wie eine Spirale nach oben. Man fühlt sich automatisch gezogen nach oben weiterzugehen und ohne Fenster verliert man gleichzeitig komplett die Orientierung, auf welcher Etage man ist und wo man sich im Verhältnis zur Außenwelt eigentlich befindet.

Fast schon ein schönes Schwindelgefühl wie beim Tanzen setzt ein (Dance). Dieser Kontrast zwischen Stabilität und Flexibilität, Starre und Bewegung spiegelt sich in Aspekten der Werke der 20 teilnehmenden Künstler: Swen Kählert (Hamburg), Frankie Gao (China), Frank Linke (Hamburg), Anna Fiegen (Berlin), Simon Waßermann (Hamburg), Olly Fathers (London), Kwesi Kwarteng (NY), Maren Simon (Hamburg), Didier Bequillard (Frankreich), Josephin Böttger (Hamburg), René Scheer (Hamburg), David Friedemann (Hamburg), Florencia Magallanes (Buenos Aires), Susanne Helmert (Hamburg), Clemencia Labin (Venezuela), Jan Köhnholdt (Hamburg), Yukako Shibata (Japan), Daniela Krtsch (Lissabon), Michel Lamoller (Berlin), Malwin Faber (Hamburg).

Quelle: Pop Up Gallery Kunstvoll; Motiv (Ausschnitt/part of the original image): © Kunstvoll

Pop Up Gallery Kunstvoll
im Bunker in Barmbek, Wiesendamm 7, Hamburg
Mi bis Fr 13.00 bis 19.00, Sa, So 12.00 bis 18.00
Abweichende Öffnungszeiten sind möglich
www.kunstvoll-gallery.com

My location
Routenplanung starten
error: Geschützte Inhalte
Nach oben