Zum Inhalt springen

Ausstellungen

Dreyer & Callau

Von: 27. Oktober 2018

Bis: 13. Januar 2019

Uhrzeit: 17.00 (Vernissage 27.10.)

Ort: Galerie Hafenliebe, Am Dalmannkai 4

Dreyer & Callau
Malerei und Relief

Wiebke Dreyer (1973-2015) und David Callau Gené (*1973): Eine virtuose Begegnung in vielfältigen Materialien und Strukturen.

Romy Schneider – Fotos, Zeitschriften-Cover und Kinoaushänge

Von: 14. November 2018

Bis: 2. Dezember 2018

Ort: Fabrik der Künste, Kreuzbrook 12

Die Fabrik der Künste widmet der Film-Legende Romy Schneider eine umfangreiche Ausstellung aus der Privatsammlung Jürgen Joost, in der Fotos, Zeitschriften-Cover und Kinowerbung zu Romy`s Filmen aus fast 40 Jahren gezeigt werden. Es wäre ihr 80ster Geburtstag in diesem Jahr gewesen und man feiert sie wieder, vor allem mit ihren in Frankreich und in Hollywood entstandenen Filmen. Die Rolle der Kaiserin von Österreich machte die damals erst 16-Jährige auf einen Schlag berühmt und verpasste ihr gleichzeitig ein Image, von dem sie sich zeitlebens versuchte zu lösen. Bei den ausgestellten Fotografien handelt es sich ausschließlich um signierte Originale von bekannten Künstlern wie F.C.Gundlach, Helga Kneidl, Bob Lebeck, Herbert List (Magnum Fotograf), Max Scheler,  Kurt Will.
Eintritt: Eur 5,- (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt).

18.11.2018 15.00Uhr
Diskussionsrunde mit Werner Grassmann (Filmregisseur und Gründer des Abaton Kinos), Armgard Seegers (Kultur Journalistin) unter der Leitung von Karl-Günther Barth (Ex stellvertr. Chefredakteur Hamburger Abendblatt)

25.November 2018 12.00Uhr
Matinee: Michael Jürgs, Autor des Bestsellers „Der Fall Romy Schneider“, mit seiner in der Süddeutschen Zeitung erschienenen Nahaufnahme über Romy Schneider. Danach SPIEGEL-TV Dokumentation „Der Fall Romy Schneider“, die Jürgs 1991 zusammen mit Tamara Duve drehte.

add art 2018

Von: 22. November 2018

Bis: 25. November 2018

Ort: Div. Locations

add art 2018

„add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ macht sich zum Ziel, unternehmerische Kunstförderung in Hamburg erlebbar zu machen. Die Kunst in den Unternehmensräumen ist der Mittelpunkt. Dadurch lässt sich erkennen und hinterfragen, welchen Stellenwert Kunst für Unternehmen hat, welche Sammlungs- und Förderkonzepte hinter einem Kunst-Engagement stehen und welche Formen des Zusammenwirkens zwischen Unternehmen und Künstlern bestehen.

Don’t Wake Daddy XIII

Von: 1. Dezember 2018

Bis: 22. Dezember 2018

Uhrzeit: 20.00 (Vernissage am 01.12.)

Ort: Feinkunst Krüger Galerie

Die 13. Ausstellung von „Don´t Wake Daddy“ versammelt wieder eine beeindruckende Anzahl (über 30) Künstler und Künstlerinnen der „Low Brow„-Richtung.

error: Geschützte Inhalte
Nach oben