Zum Inhalt springen

Art Déco. Grafikdesign aus Paris

GRAFIKDESIGN, PLAKATE_
Museum für Kunst und Gewerbe, 
04. Mai bis 30. September 2018.

Der Name Art Déco entsteht 1925 mit der Weltausstellung in Paris: Exposition internationale des arts décoratifs et industriels modernes, deren Schwerpunkt auf den angewandten Künsten, weniger auf den industriellen Leistungen der teilnehmenden Länder liegt. Bei Art Déco denkt man an opulent geschwungene Formen, an exquisite Möbel, kostbare Stoffe und raffinierte Kleider – doch nur selten an Grafik. Dabei kam es auch auf dem Gebiet des gedruckten Bildes zu bemerkenswerten Leistungen. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) hat in den letzten Jahren eine in Deutschland einmalige Sammlung an Pariser Drucken vor allem aus den 1920er Jahren erworben. Von den über 700 Blatt sind rund 250 Werke von Künstlern wie George Barbier, Jean Carlu, Paul Colin, Paul Iribe, Georges Lepape, Charles Loupot, André Édouard Marty und AM. Cassandre in der Ausstellung zu sehen. Präsentiert werden Plakate, Illustrationen (v.a. Pochoirdrucke) und Anzeigen, vor allem aus den Zeitschriften Vogue und L’Illustration.

Das Grafikdesign erlebt in den 1920er Jahren international eine Blütezeit und spielt in den großen Avantgardebewegungen eine wichtige Rolle. Es kommt zu vielen neuen Entwicklungen, sei es in der Schriftgestaltung, im Layout oder in der Illustration. Vor allem die verschiedenen Bereiche der Werbung, von denen die meisten bereits im Jugendstil entstehen, können sich nach dem Ersten Weltkrieg entfalten und sorgen für unzählige neue Aufgaben und Aufträge für Grafiker, Designer und Plakatkünstler.

Quelle: MKG. Motive (Ausschnitt / part of the original image): Fernand Léger, Illustration aus Blaise Cendrars, La Fin du Monde, 1919, Lithografie, 31,8 x 25 cm, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)
Steintorplatz, Hamburg
Di bis So 10:00 bis 18:00, Do bis 21:00
Abweichende Öffnungszeiten sind möglich

My location
Routenplanung starten

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben